You are currently browsing the tag archive for the ‘Internet’ tag.

Die Diskussion um Sicherheit und Datenschutz entzündet schnell. Kleinste Funken genügen und davon gibt es wahrlich genug. Beinahe täglich liest oder hört der verunsicherte deutsche Michel von Datenklau, Betrug und unredlichen Praktiken im WWW. Nichts scheint mehr sicher.

Des zweite heiße Thema in diesem Zusammenhang ist das Schicksal der eigenen persönlichen Daten. Genauer ist es immer wieder die Nutzung dieser zu Werbezwecken – zur Gewinnerzielung.

Druckfrisch und mit einem interessanten Artikel hierzu ging heute der Tagesspiegel an die Kioske.  In „Gefangen im Netz“ verschafft David C. Lerch dem geneigten Leser einen Überblick über die aktuelle Diskussion und ihre Protagonisten. Der Tenor des Artikels ist klar: Augen auf im Netz und Vorsicht walten lassen.

Grundsätzlich ist an dieser Aussage nichts negatives zu finden, allerdings ist die Sichtweise leider ein wenig einseitig. Das Augenmerk seiner Analyse der „Gratiskultur“ liegt eindeutig auf den Nachteilen und Gefahren der Angabe persönlicher Daten – nicht darauf, was dieses neue Zahlungsmittel alles ermöglicht, ohne dafür bezahlen und sich anderweitig einschränken zu müssen.

Der Nachteil individueller Werbung, die mir nur bei Interesse oder passender Lebenslage Windeln oder Lippenstift darbietet, wird sich mir in naher Zukunft wohl auch nicht erschließen.

Vielleicht haben wir es hier aber auch mit einer Generationenfrage zu tun 😉

Advertisements