You are currently browsing the category archive for the ‘vz netzwerke’ category.

Nachdem ich ja vor einiger Zeit schon über Max Herres neues Album und dessen starker Präsenz in sozialen Netzwerken berichtet habe, ist mir das Sahnestück jedoch bisher durch die Lappen gegangen.

Am 05.11.2009 wird auf den Seiten von schülerVZ, studiVZ und meinVZ das Max Herre Konzert live übertragen!

Gestolpert bin ich über diese von mir vollkommen verschlafene Aktion auf dem ebenfalls existierenden Edelprofil von Max Herre der hier bejubelten Netzwerke.

Wer es also wie ich nicht auf das Konzert schaffen wird, der tummle sich im Netz 🙂

Advertisements

Nach all den mehr oder weniger zutreffenden und oft auch einfach  nur reißerischen Artikeln über die Sicherheit persönlicher Daten in sozialen Netzwerken ist mir just in diesem Moment zum ersten Mal ein gut recherchierter und vor allem fairer Artikel zum Thema auf den Schirm geflackert.

ZDNet.de

Der Unterschied zu anderen „journalistischen“ Auswüchsen wird in dem Moment deutlich, wenn man deren Schlagzeilen plötzlich in anderem Licht sehen kann. Information statt Urteil, Inhalt statt Headline.

In Kürze erwartet die Welt OpenSocial für studiVZ. Die Wächter der Privatsphäre zur Trutzburg studiVZ haben vor kurzem ihren Ansatz zur Gradwanderung zwischen Schutz und Funktionalität ins Rampenlicht geschoben.

Eine sogenannte Visitenkarte soll bald festlegen, welche Daten an die Drittanbieter der OpenSocial-Apps weitergeleitet werden. Die eigentlichen und von der Visitenkarte unabhängigen Nutzerdaten verbleiben im sicheren Schoß des Netzwerks.

Die kleinen Kärtchen, die ins Netz hinausgereicht werden, lassen beim Ausfüllen diesen Datenstrom transparent werden und schärfen die Aufmerksamkeit des Nutzers für den Prozess und seine Zusammenhänge.

Setzen die VZ Netzwerke ihre Strategie überzeugend um, könnte sich das Konzept etablieren.

Einen ersten Blick auf die große kleine Visitenkarte liefert das VZlog.de

Netzwerkfreund’s Blog – Social Network News

Brandneu in den VZ-Netzwerken. „Die Röhre“ bringt Musikvideos nach Gusto 24/7. Der kleine Fernseher kann von den Mitgliedern des Social Networks mit den Musikvideos der Lieblingskünstler auf dem eigenen Community-Profil eingebunden werden und berieselt den User mit Musik ohne böse Überraschungen a la Heino Specials.

Prominent platziert und doch nicht sofort zu entdecken. Die Röhre in der StudiVZ Navigation.

musik-im-netz

Der Style der neuen App kommt altbacken daher, nostalgische Optik mit modernstem und vorallem vollkommen personalisierten Inhalt. Ganz viel Musik…

musik-community

Putpat-Fan und stets gut informierter Blogwriter Carsten Drees träumt, wacht und attestiert den Machern bei den VZ Netzwerken ein gutes Näschen für Musik.       „vznet und putpat“

Infos über die Röhre gibt es bei den Community-Kreativen höchstselbst.

Netzwerkfreund’s Blog – Social Network News

Die größten Festivals in Deutschland im meinVZ Netzwerk. Unter „Meine Festivals“ informieren sich Mitglieder der Community und Besucher in der Übersicht über die deutsche Festivallandschaft, in Foren werden wir gefachsimpelt und Vorfreude verbreitet. Mit dem „Festivalguide“ abklären, welche Veranstaltung auf gar keinen Fall verpasst werden darf.  Das VZ Blog erklärt das Ganze noch mal genauer. Werden die VZ Netzwerke damit der befürchteten Flucht aus dem Mitmachnetz entgegenwirken können?

Sonne und Musik mit Freunden statt Cola und Computer im kleinen Kämmerlein.  Die Social Networks suchen den Kontakt zum Real Life und entwickeln sich mit redaktionellen Themenblöcken hin zum Informations-Anlaufpunkt für ihre Mitglieder.

Netzwerkfreund’s Blog – Social Network News